wer entsorgt was? suchen, finden, entsorgen!

Entsorgungsunternehmen in Ihrer Nähe suchen und online Angebote einholen.

Keine Zeit selbst zu suchen? Besser Hilfe vom Profi?
Dann nutzen Sie unseren kostenlosen Anfragen-Service!

Was gehört zur Abfallfraktion Erdaushub?

Als Erdaushub werden bei Tiefbauarbeiten anfallender Mutterboden, Bodenaushub und Sand verstanden.

Boden wird je nach Belastung mit Schwermetallen und anderen schädlichen Stoffen in verschieden Klassen eingeteilt:

 

  • ZO (unbelasteter Boden, Einbau uneingeschränkt möglich)
  • Z1 (Einbau nur eingeschränkt zugelassen)

 

Wie wird Erdaushub entsorgt?

Unbelasteter Erdaushub kommt zum Wiedereinbau bei Baumaßnahmen, ggf. nach vorheriger Sichtung und nach dem Absieben von Steinen.

Kontaminierte Böden können erst nach einer Wäsche oder mikrobiologischen Dekontaminierung wieder eingebaut werden.

Wenn das Material sich nicht für einen Wiedereinbau eignet, kommt als letzte Station nur die Deponie in Frage.

Welche Behältertypen stehen für die Entsorgung von Erdaushub zur Verfügung?

für kleinere Mengen:
Anlieferung oder kleine Mulden

für größere Mengen:
Container oder Mulde

Was sollten Sie über die Entsorgung von Erdaushub wissen?

Guter Boden wird immer gesucht. Vielleicht wird gerade in Ihrem Bekanntenkreis gebaut oder der Garten angelegt. Sonst gibt es auch spezielle Tauschbörsen für Böden.

Was sind verwandte Abfälle?

Bauschutt