wer entsorgt was? suchen, finden, entsorgen!

Entsorgungsunternehmen in Ihrer Nähe suchen und online Angebote einholen.

Keine Zeit selbst zu suchen? Besser Hilfe vom Profi?
Dann nutzen Sie unseren kostenlosen Anfragen-Service!

Dramatischer Entsorgungsengpass für Dämmstoffabfälle

Seit dem 30.09.2016 gelten Dämmstoffe, die mehr als 0,1 Prozent des Flammschutzmittels Hexabromcyclododecan (HBCD) enthalten, als gefährliche Abfälle. Dies sieht die im Frühjahr in Kraft getretene Novelle der Abfallverzeichnisverordnung vor. Die neue Regelung bezüglich der Entsorgung dieser Abfälle, zu denen Fassaden- oder Wärmedämmplatten aus Polystyrol gehören, schlägt hohe Wellen

» Weiterlesen …

Deutschland droht das große Schrottplatz-Sterben

Weil sie selbst in das Geschäft einsteigen wollen, machen Kommunen den Altmetallsammlern das Leben schwer. Viele Schrottplätze müssen deshalb dichtmachen. Gesammelt wird nun häufig illegal. Das berichtet die WELT.

» Weiterlesen …

Entsorgungstipps
Altschuhe
Altschuhe sind gebrauchte Schuhe. Diese werden immer nur paarweise gesammelt.
Lacke und Farben
Farbreste in nicht restentleerten Plastik- bzw. Metallbehältern sind Sondermüll. 
Man unterscheidet Lack- und Farbabfälle bei der Entsorgung nach Konsistenz und Inhaltsstoffen.
Altteppiche
Unter Altteppichen versteht man gebrauchte Teppiche und Teppichböden, d.h. textile Bodenbeläge (z.B. aus Wolle, Polyamid, Hanf)
Nachtspeicheröfen
Nachtspeicheröfen sind Elektro-Speicherheizgeräte.
Altholz
Altholz sind Holzabfälle aus der Holzbe- und -verarbeitung (Industrieholz) als auch zu Abfall gewordene sortenreine Holzprodukte (Gebrauchtholz), z. B. Holz- und Holzwerkstoffreste, Möbel und Verpackungen mit überwiegendem Holzanteil und Holz aus dem Baubereich.